Markise VertiTex II © weinor
Markise VertiTex II Fensterbeschattung © weinor

Senkrecht-Markisen vor dem Fenster schirmen neugierige Blicke ab, verhindern störende Blendungen und bieten Schutz vor der Sonneneinstrahlung, die Räume erhitzt und das Parkett verbleichen lässt. Gleichzeitig sind sie ein schönes Gestaltungselement an der Fassade. 40 modische Tuchdesigns und mehr als 200 Gestellfarben stehen Ihnen bei der Senkrecht-Markise VertiTex II für Ihre individuelle Gestaltung zur Verfügung. Die Kassette, die das Tuch gut geschützt aufnimmt, wenn es nicht gebraucht wird, kann in rund oder eckig ausgeführt werden. Ganz gleich, für welche Bauform Sie sich entscheiden, die Kassette fällt sehr dezent aus. Das ermöglicht einen ungestörten Blick von drinnen nach draußen – auch bei geschlossener Markise, denn das Tuch lässt die Sicht nach außen frei.

Trotz der filigranen Form stellen wir mit der VertiTex II auch große Fenster in den Schatten. Mit einer Anlage können Breiten bis zu 6 Meter und Höhen bis zu 4 Metern realisiert werden, ohne dass Sie Kompromisse hinsichtlich Windstabilität, Funktionalität und Zuverlässigkeit eingehen müssen. Für höchsten Bedienkomfort ist die VertiTex II serienmäßig mit einem Elektro-Motor ausgestattet. Evtl. erforderliche elektrische Anschlussarbeiten übernimmt das OPTIMAL-Team natürlich gerne im Rahmen der fachgerechten Montage.


ZIP, Schiene oder Seil – sichere Führung ist garantiert

Jede Einbausituation ist anders – daher bieten wir Ihnen drei Systeme, die das Tuch Ihrer Senkrecht-Markise sicher, zuverlässig und stabil führen:

  • Das ZIP-System ähnelt dem eines Reißverschlusses. Das Tuch ist sicher an beiden Seiten gespannt und hält so auch großen Windlasten stand (bis zur Stärke 6), wie sie manchmal an Gebäuden in exponierter Lage oder bei den oberen Geschossen von Geschäfts- oder Mehrfamilienhäusern auftreten. Das Tuch wird durch das ZIP-System stets straff gespannt und lässt auch keinen Lichtspalt an den Seiten.
  • Das ist anders beim Schienen-System der VertiTex II. Hier fällt Licht von den Seiten ein. Das Tuch wird mit dem Ausfallprofil in einer Schiene sicher geführt. Das bewährte System lässt sich universell bei nahezu allen Einbausituationen anwenden.
  • Wer es lieber filigraner mag, für den ist die Seilführung die beste Wahl. Sie verleiht der VertiTex II eine leichte Optik. Ein weiterer Vorteil: Die Führung lässt sich bei Bedarf einrücken. Das ist dann praktisch, wenn der Fensterrahmen nur sehr schmal ist.

Alle Systeme zeichnen sich durch einen stets optimalen Tuchstand aus. Der wird u.a. durch das Opti-Flow-System gewährleistet, das ein Durchbiegen der Welle verhindert. Auch bei sehr großen Tuchflächen (bis 15 qm) ist das Tuch in jeder Position straff gespannt.

Markise VertiTex II Varianten © weinor

VertiTex II – nicht nur für Fenster eine sinnvolle Ergänzung

Markise VertiTex II Balkonbeschattung © weinor

Mit der Senkrecht-Markise stellen Sie nicht nur Ihre Fenster in den Schatten. Bei Ihrem Terrassendach sorgt sie bei Bedarf an allen Seiten für noch mehr Wetterschutz und kann auch nachträglich mit überschaubarem Aufwand angebracht werden. Das gilt auch für Ihren Balkon. Nach dem Senken des Tuches entsteht ein abgeschirmter Raum im Freien, der nicht nur vor Blicken, Sonne und Wind geschützt ist, sondern am Abend auch die lästigen Plagegeister auf Abstand hält.

Sie möchten mehr über die VertiTex II erfahren, oder gleich Ihr Lieblingstuch auswählen? Dann besuchen Sie unsere Ausstellung oder vereinbaren Sie einen Ortstermin. Vorab können Sie sich in dieser Broschüre näher informieren.

Tipp: Beachten Sie auch unsere Lösung für seitlichen Wind-, Sicht- und Blendschutz: PARAVENTO.

Broschüre Blickfang © weinor

Optimal Bautechnik ist ausgewählter TOP-Partner von Weinor, einem der führenden Hersteller von Marken-Markisen.

Logo Weinor Logo Weinor Toppartner

Wir verwenden Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu.