Glasoase mit aufgeschobenen Scheiben

Gutes Handwerk aus der Region für die Region -
beispielhafte Projekte

Optimal Bautechnik hat sich im Laufe der Jahre durch zahlreiche Projekte einen guten Namen in der Region gemacht. Einige Referenz-Beispiele haben wir hier für Sie aufgeführt. Alle haben wir von der Beratung über die Planung bis zur schlüsselfertigen Übergabe begleitet und fachmännisch umgesetzt.


OPTIMAL macht Terrassenträume wahr!

Dieses Bauvorhaben wollen wir Ihnen ein wenig ausführlicher vorstellen. Dabei handelt es sich um eine freitragende Glasoase® von weinor. Üblicherweise wird für die Errichtung des Kalt-Wintergartens ein Wandanschluss benötigt. Das war in diesem Fall nicht möglich, so dass die Erfahrung und das Fachwissen unseres Planungs- und Handwerksteams gefragt war. Mit Hilfe einer pulverbeschichteten, freitragenden Edelstahlkonstruktion, die individuell von einem Metallbauer nach den technischen Vorgaben von OPTIMAL angefertigt wurde, konnte die Montage der Glasoase® ohne Bezug zum Gebäude realisiert werden. So konnten wir unserem Kunden den Traum vom kalten Wintergarten erfüllen. Der einfache Unterstand wich einem Wohnzimmer im Freien, das für viele Tage im Jahr genutzt werden kann. Zum Schutz vor Überhitzung wurde die Glasoase® mit der untergesetzten Markise Sottezza II OptiStretch LED ausgestattet. Die spendet nicht nur Schatten, sondern auch angenehmes Licht in den Abendstunden.

Aufbau einer Glasoase

Nachfolgende Bilderstrecke veranschaulicht Ihnen die einzelnen Arbeitsschritte bei der Fertigstellung des Kalt-Wintergartens. Gerne machen wir auch Ihren Traum eines passgenauen Wetterschutzes für die Terrasse wahr, ganz gleich, ob Terrassendach, Glasoase® oder warmer Wintergarten.

Aufbau einer Glasoase

Die Ausgangsituation – hier soll die neue Komfortzone entstehen.

Aufbau einer Glasoase

Dazu musste zuvor die alte Überdachung weichen.

Aufbau einer Glasoase

Dann rückte das Handwerksteam von OPTIMAL an.

Aufbau einer Glasoase

Die Konstruktion befindet sich auf ihrem endgültigen Platz.

Aufbau einer Glasoase

Hier erkennt man gut die Schiebelemente aus Glas.

Aufbau einer Glasoase

Der Bodenbelag wurde vom Bauherrn selbst eingebracht.

Aufbau einer Glasoase

Auch die Verkleidung der rückwärtigen und linken Seite erfolgte in Eigenregie.

Aufbau einer Glasoase

Jetzt sieht’s doch schon richtig gemütlich aus.

Aufbau einer Glasoase

Nachdem der Estrich ausgehärtet ist, können die Fliesen verlegt werden.

Aufbau einer Glasoase

Das Freiluftzimmer wird wohnlich eingerichtet.

Aufbau einer Glasoase

Im Außenbereich erfolgen die letzten Pflasterarbeiten.

Aufbau einer Glasoase

Bei schönem Wetter werden die Glaselemente einfach zur Seite geschoben.


Beispiel Terrazza S Plus

Ort: Plön

Gut geschützt und trotzdem lichtdurchflutet – wie schön man diese beiden Wünsche miteinander kombinieren kann, zeigt dieses Beispiel eines Terrassendaches. Die Ganzglaselemente lassen sich mit wenigen Handgriffen zur Seite schieben, so dass man bei sonnigem Wetter das volle Freiluftfeeling genießen kann. Der nahezu ungetrübte Lichteinfall kommt auch dem an die Terrasse angrenzenden Raum zu Gute. Durch das große Fenster kann nach wie vor ausreichend Tageslicht gelangen – das zahlt sich besonders an trüben Tagen aus. Die Farbe der Profile des Terrassendaches wurde exakt auf die der Fenster abgestimmt. So entsteht ein harmonisches Gesamtbild.

Details: Farbe: Iron Glimmer effect, Dachkonstruktion: mit Überstand, Ganzglas-Schiebeanlage: w17 easy

Terrazza S Plus mit Ganzglas Schiebeelementen

Beispiel Weinor Glasoase

Ort: Neumünster

Formschön und leicht schmiegt sich die Glasoase an die Hausfassade. Der traditionelle Klinkerstein findet im Holzfußboden eine harmonische Ergänzung. Für die Beschattung sorgt eine untergesetzte Markise.

Details: Farbe: Struktur weiß, mit w49-Multikomfortwand, Dachkonstruktion: Kaltdach Terrazza L, Sonnenschutz: Unterglasmarkise WGM Sottezza, Fußboden: Megawood, geschlossenes Deck


Beispiel Weinor Glasoase

Ort: Kiel

Ein schönes Beispiel dafür, wie man mit der Glasoase den Wohnraum zur Natur hin öffnet. Man hat das Gefühl, geschützt aber dennoch mitten im Garten zu sitzen. Der Farbton des Gestells wurde passend zu den Brauntönen von Dach und Klinker gewählt, so entstand trotz nachträglichem Einbau eine perfekte Einheit. Für ungestörte Momente sorgt der vertikale Sicht- und Sonnenschutz, für angenehmes Raumklima an heißen Tagen die untergesetze Markise.

Details: Farbe: Sparkling lron Effect, mit Leichtlauf-Schiebewand w17-c, Sonnenschutz: Unterglasmarkise WGM Sottezza, Vertikaler Sonnenschutz: VertiTex Front und Seite, Wärmestrahler Tempura, Fußboden: Megawood geschlossenes Deck


Beispiel Terrassendach

Ort: Kiel

Fast erweckt diese Konstruktion den Eindruck, als schwebe die Überdachung über der Terrasse. Die Profile für die gläsernen Dachelemente wurden nahezu nahtlos in den Dachüberstand integriert.

Details: Farbe: Marrone, Dachkonstruktion Terrazza S, Leimbindermontage, Fußboden: Megawood offenes Deck


Beispiel Weinor Glasoase

Ort: Kreis Plön

Durch die Erweiterung um einen kalten Wintergarten entstand bei diesem freistehenden Einfamilienhaus ein Wohnraum zum Wohlfühlen mit echtem Mehrwert. Sieht er nicht urgemütlich aus? Die integrierten Heizstrahler sorgen für wohlige Temperaturen an kühlen Tagen und verlängern so die Freiluftsaison bis weit in den Herbst hinein.

Details: Farbe: Struktur weiß, mit Leichtlauf-Schiebwand w17-c, Dachkonstruktion: Kaltdach Terrazza L, Sonnenschutz: Unterglasmarkise WGM Sottezza, Vertikaler Sonnenschutz: VertiTex, Wärmestrahler Tempura, Fußboden: Megawood geschlossenes Deck


Beispiel Weinor Glasoase

Ort: Kreis Schleswig-Flensburg

Der vorgezogene Dachüberstand bei dieser Glasoase sorgt dafür, dass die Glaselemente bei einem erfrischenden Sommerregen geöffnet bleiben können. Schön ist auch das Zusammenspiel der einzelnen Materialien gelöst – die Profile in Metall-Optik, der Holzfußboden, die Glaselemente und der Stein der Fassade vereinigen sich zu einem ansprechenden Gesamtbild.

Details: Farbe: Marrone Metallic, mit Leichtlauf-Schiebewand w17-c, Dachkonstruktion: Kaltdach Terrazza S Plus mit Dachüberstand, Sonnenschutz: Unterglasmarkise WGM Sottezza, Fußboden: Megawood geschlossenes Deck


Beispiel Weinor Terrazza

Ort: Kreis Schleswig-Flensburg

Aus der Terrazza, ergänzt um bewegliche und flexible Glaselemente, entstand diese Wohlfühl-Insel im Grünen. Und sie liefert einen weiteren Beweis dafür, dass die Glasoase sich jedem Bau- und Wohnstil perfekt anpasst. Vorausgesetzt, Sie haben einen Fachpartner an der Seite, der Ihr Projekt von der Planung bis zur Umsetzung begleitet – so wie bei Optimal Bautechnik.

Details: Farbe: DB 703 Metallic Struktur, mit Leichtlauf-Schiebewand w17-c, Festelemente w50-c, Dachkonstruktion: Kaltdach Terrazza L, Sonnenschutz: Unterglasmarkise WGM Sottezza, Fußboden: Bangkirai Terrassendielen